Rechenzentren: Ja, aber nachhaltig

GRÜNE laden ein zur Kreismitgliederversammlung am 4. Mai in Hofheim

Rechenzentren gelten als Herzkammer der Digitalisierung und stehen damit für einen prosperierenden Wirtschaftszweig. Gleichzeitig verbrauchen sie jedoch Unmengen von Strom. Wie können Rechenzentren nachhaltig im Main-Taunus-Kreis angesiedelt werden, sodass sie sowohl die Digitalisierung weiter voranbringen, die Wirtschaft im MTK stärken und gleichzeitig den Klimaschutz unterstützen?

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN werden in ihrer nächsten Kreismitgliederversammlung Main-Taunus am Mittwoch, 4. Mai über dieses Thema beraten und beschließen. Ein entsprechender Antrag des Kreisvorstandes steht auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung, die in der Stadthalle Hofheim ab 19 Uhr stattfinden wird. 

Vorgesehen sind unter anderem auch Berichte zur aktuellen GRÜNEN Bundes-, Landes- und Kreispolitik. Interessierte sind bei der öffentlichen Mitgliederversammlung wie immer herzlich willkommen. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzvorschriften.